DIY - Mermaid Headpiece

Hallo zusammen :-)

Das ich Meerjungfrauen liebe, ist ja kein Geheimnis...und das ich nicht reich bin auch :-D
Also ist selber machen angesagt, aber das macht ja auch eigentlich am meisten Spass! Man ist am Ende richtig stolz auf sich und das Headpiece liegt einem noch mehr am Herzen als wenn man es gekauft hätte.
Heute möchte ich euch bei dem Entstehungsprozess meines düsteren Mermaid-Headpieces mitnehmen. Natürlich kann man dies auch in jeder anderen Farbe basteln! Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt :-)

Zu aller erst....was brauchen wir?

- Worbla´s Finest Art
- Heissluftfön
- D-Ringe
-Schere
-Heissklebepistole inkl. Klebesticks
-E6000 Kleber
- schwarzen Filz (oder welche Farbe ihr möchtet)
-Schwarze Acryl-Sprühfarbe, glänzend (oder welche Farbe ihr möchtet)
- Stift
- Muscheln
-optionale Deko (z.B. Strasssteine, Perlen etc.)

So, es geht los:

Zuerst habe ich die ungefähre Form des Headpieces auf Papier vorgezeichnet und ausgeschnitten um zu schauen ob es überhaupt auf meinen Kopf passt wie ich es mir vorstelle. Es passte perfekt, also habe ich die Form direkt als Schablone für mein Worbla genutzt und an den Enden jeweils noch ca. 3 cm dazu genommen für die D-Ringe. (Worbla ist ein Thermoplastischer Kunststoff. Das bedeutet es lässt sich mit Hitze aktivieren, ist dann ganz einfach formbar und härtet in der Form die du ihm gegeben hast wieder aus wenn es kalt wird. Worbla ist auch sehr leicht, weswegen es sich toll für Headpieces eignet.) Ich habe dann die enden mit dem Heisluftfön erhitzt und die D-Ringe eingeschlagen (siehe Fotos). Worbla klebt im erhitzten Zustand ganz toll zusammen und geht dann nicht mehr auseinander wenn es erstmal kalt ist. Als die Enden wieder abgekühlt und fest waren habe ich den Rest des Headpieces erhitzt, vorsichtig an meinem Kopf in Form gebracht und kurz gewartet bis es wieder etwas fester wurde damit ich es abstellen konnte bis es ganz ausgekühlt war. Seid bei dem ganzen Prozess bitte sehr vorsichtig, denn das Worbla wird unfassbar heiss und etwas klebrig! Brandblasen sind quasi vorprogrammiert wenn man nicht aufpasst.

Nun könnt ihr schlauer sein als ich und das wieder abgekühlte Headpiece schwarz ansprühen (am besten draussen) und DANACH den Filz von innen ankleben. Ich habe das Stück Filz einfach grob vorgeschnitten, mit Heisskleber angeklebt und dann an den Rändern nochmal nachgeschnitten. Hier muss nichts akkurat und 100% genau sein, da man es nachher eh nicht mehr wirklich sieht. Ihr könnt diesen Schritt auch auslassen, es ist nur wesentlich angenehmer zu tragen wenn man innen eine weiche Schicht hat :-)
Zwischendurch könnt ihr auch schonmal eure Muscheln schwarz ansprühen.
Wenn alles gut getrocknet ist gehts mit dem kreativen Teil los....

Basis aus Worbla

Filz von Innen für Bequemlichkeit

Schwarz angesprüht

Schwarz angesprüht

Sooooo.....jetzt kommt der spassige Teil :-D

Fangt am besten in der Mitte an und arbeitet euch Stück für Stück vor. Ich arbeite hier bei den grossen Teilen wie Muscheln mit Heisskleber (von Pattex, dieser hat bisher immer am besten gehalten) und die kleineren Dinge wie Perlen oder Strasssteine klebe ich mit E6000. Was die Gestaltung angeht, gilt hier das Motto " viel hilft viel" denn je mehr Details das Headpiece bekommt, umso schöner wird es! Und verzweifelt zwischendurch nicht! Ich habe teilweise auch mittendrin eine Blockade und dann gehe ich erstmal raus, was essen oder was auch immer und komme später wieder.
Das Schöne ist, dass man so viele Dinge zweckentfremden kann zum Basteln. Diese Halskette, die schon ewig bei einem rumfliegt und die man eigentlich seit Jahren nicht getragen hat. Die Strassapplikation auf den Sandalen die man irgendwie nur einmal getragen hat und dann nie wieder weil sie ja doch unbequem sind. Und so weiter und so fort.....man glaubt gar nicht was man alles so bei sich zu hause für Schätze findet und gar nicht erst kaufen muss :-)
Zum Schluss braucht ihr nur noch ein stabiles Gummi- oder Schleifenband das ihr durch die D-Ringe ziehen könnt um das Headpiece am Kopf zu befestigen.

alte Halsketten, Strassteine, Ohrringe, Perlen etc.

langsam anfangen und der rest entwickelt sich in der Fantasie während man bastelt

"viel hilft viel"

Die unschönen Klebestellen nehmen wir uns auch vor

einfach Perlen drüber :-)

Fertig!

So und jetzt seid ihr dran! Die Mermaid-Saison ist nicht mehr lange hin und dann wollen wir vorbereitet sein :-D
Wenn Ihr ein Headpiece nach dieser Anleitung bastelt dann verlinkt mich gern bei den Bildern! Ich bin so gespannt was ihr zaubert!!

Liebe Grüße

Euer Kristallkind ;-)